Covivio Services: Wohnen zum Wohlfühlen

  • Corporate
  • Wohnen
Eingang Covivio Service Center

Unsere Mieter:innen sollen sich in unseren Wohnungen zuhause fühlen. Deshalb legen wir bei unseren Serviceleistungen viel Wert auf Angebote, die das Leben von Menschen nachhaltig unterstützen. Wir entwickeln unsere Quartiere aktiv weiter, sind in unseren rund 20 Service Centern persönlich ansprechbar und stärken gleichzeitig auch immer weiter unsere digitale Erreichbarkeit, z. B. können neuerdings Termine ganz einfach online gebucht werden. Zusätzlich schaffen wir zusammen mit sozialen Partnern Orte für ein gemeinschaftliches Leben. Was das konkret für unsere Mieter:innen bedeutet, zeigen drei beispielhafte Covivio-Projekte in Oberhausen, Dresden und Mülheim.

Miteinander leben im Knappenviertel Oberhausen

Nachbarschaft bedeutet mehr als bloß nebeneinander zu wohnen. Deshalb schaffen wir in unseren Wohnquartieren Orte, an denen sich Menschen treffen, Unterstützung finden und Kontakte pflegen können. Ein Beispiel ist unser inklusives Wohnprojekt für vielfältige Alters- und Zielgruppen in der Marienburgstraße 3 im Oberhausener Knappenviertel. Hier haben wir mit unserem Kooperationspartner „Büro für Chancengleichheit“ einen ehemaligen Lebensmittelmarkt zu einem barrierefreien und behindertenfreundlichen Wohnhaus mit neun Wohnungen für Menschen mit und ohne Behinderung umgebaut.

Lange selbstbestimmt wohnen in Mülheim an der Ruhr

Wir sind unserer Strategie gefolgt und haben für unsere Quartiere in Mülheim neben der bestehenden Partnerschaft mit den Maltesern nunmehr auch eine Zusammenarbeit mit dem ambulanten Pflegedienst „Hilfe Daheim“ gestartet, der sich kompetent um alle Fragen der Alten- und Krankenpflege, die psychiatrische Pflege sowie alle krankenpflegerischen Tätigkeiten kümmert. So können wir unseren Mieter:innen mit Unterstützungsbedarf Pflege- und Sicherheitsdienstleistungen anbieten und ein möglichst langes selbstbestimmtes Wohnen in den eigenen vier Wänden ermöglichen.

Seniorenbegegnungsstätte für Menschen aus Dresden

In Dresden haben wir gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst eine neue Seniorenbegegnungsstätte eröffnet. Der „Treffpunkt Prager Zeile“ befindet sich in unseren Räumlichkeiten an der St. Petersburger Straße 32 in der Dresdner Seevorstadt-Ost und ist Teil der dortigen Covivio Wohnanlage mit insgesamt rund 560 Wohnungen.

Die Seniorenbegegnungsstätte bietet u. a. einen täglichen Mittagstisch, ein Café für vorrangig ältere Bewohner:innen sowie zusammen mit externen Partnern Beratungsangebote, Veranstaltungen, Vorträge oder Filmvorführungen an.

Warum ist uns ein weitreichender Service so wichtig?

Wir stellen bei unserer Arbeit den Menschen in den Mittelpunkt – folglich haben wir das Prinzip der lebendigen Immobilie entwickelt. Mit unseren Quartieren schaffen wir Orte für ein gemeinschaftliches Zusammenleben und bieten unseren Mieter:innen Services an, die ihr Leben nachhaltig unterstützen, von der Wohnungssuche bis hin zum Kontakt mit unseren Ansprechpartner:innen vor Ort.

Sie interessieren sich für weitere Serviceangebote für Covivio Mieter:innen? Hier haben wir einen Überblick für Sie aufbereitet.

Gruppe von sechs Personen, teils mit Rollstuhl

Bildhinweis

Weitere News

Zu den News

Corporate, ESG, Office, Unternehmen, Wohnen

Die neue Ausgabe unseres Magazins Urban Designers ist da!

Mehr

Cover, Urban Designers

Wohnen

Wie kann ich meine Wohnung runterkühlen?

Mehr

Frau sitzt erschöpft vor Ventilator

Corporate, ESG, Office

We are “Sustainable Concrete Leaders”

Mehr