Covivio Stiftung unterstützt Bildungsprojekt Safe-Hub in Berlin

  • Corporate
  • ESG
  • Wohnen
Straßenzug von oben mit Fußballplatz in der Mitte

Erster Safe-Hub-Standort in Deutschland fördert Kinder und Jugendliche mit der Kraft von Fußball und Bildung ganzheitlich

Berlin/Oberhausen, 23. November 2023. Die Covivio Stiftung unterstützt gemeinsam mit der Oliver-Kahn-Stiftung und dem sozialen Unternehmen AMANDLA das erste Safe-Hub-Projekt in Deutschland. In direkter Nachbarschaft zum Covivio Bestandsportfolio Schulstraße 16/17 mit 46 Wohnungen und dem fast Fertiggestellten Neubau in der Schulstraße 16A mit 30 Mietwohnungen wurde am 11. November 2023 in Berlin-Wedding der erste Standort mit einem Sportfest eröffnet. Der Safe-Hub ist ein innovativer Bildungs- und Sportcampus für junge Menschen aus einem strukturell benachteiligten Umfeld. Sieben Gruppen mit einer Größe von 12 bis 15 Kindern und Jugendlichen können ihn ab sofort als Ort nutzen, an dem sie sich sicher fühlen, Spaß haben und ihr volles Potenzial entfalten können. Vorher wurde übergangsweise eine schulische Sportanlage in der Nachbarschaft für die Safe-Hub-Angebote genutzt.Das Safe-Hub-Modell wurde in den letzten zehn Jahren zunächst in Südafrika entwickelt und stetig verbessert. Ziel ist es, Bildung, individuelle Förderung und Sport für Kinder und Jugendliche spielerisch miteinander zu verknüpfen. Bereits seit mehreren Jahren unterstützt die Stiftung von Covivio das Safe-Hub-Projekt und finanziert u.a. Fortbildungen für die Trainer:innen oder Programmangebote.Die Kooperation geht über die normale nachbarschaftliche Kontaktpflege weit hinaus. So unterstützt Covivio im Rahmen seiner Stiftungsprojekte das Safe-Hub-Projekt finanziell sowie durch eine enge Kooperation.Jochen Humpert, Geschäftsführer Kaufmännisches Bestandsmanagement Covivio Deutschland, sagt: „Wir kennen das Safe-Hub schon seit längerem. Das Projekt vermittelt den Kindern Werte, indem die Trainerinnen und Trainer als Vorbilder fungieren und fördert den Teamgeist durch den Sport. Die Gemeinschaft steht hier an erster Stelle und zwar für Jungen und Mädchen gleichermaßen. Der Covivio-Stiftung ist es ein wichtiges Anliegen, Chancengleichheit und Bildungsförderung zu unterstützen. Daher passt der Ansatz von Safe-Hub ideal zu unserem Stiftungsziel, Gleichberichtigung und Bildungsprojekte an unseren Standorten zu fördern.“Maria Requena Lopez von Safe-Hub kommentiert: „Unser Safe-Hub ist ein Ort physischer und emotionaler Sicherheit. Hier stehen Spaß und freie Entfaltung der jungen Menschen im Vordergrund. Sie können spielerisch über den Sport ihre Sozialkompetenzen wie den respektvollen Umgang oder Verantwortungsbewusstsein schärfen und diese auf den Alltag übertragen. Unser Fokus liegt vor allem darauf, junge Menschen im Kiez über ein innovatives Angebot zu fördern.“Dr. Julia Kramer, Vorstandvorsitzende der Oliver-Kahn-Stiftung, kommentiert: „Das Safe-Hub ist mehr als ein Fußballplatz: Dort werden Sport und Bildung auf einzigartige Weise kombiniert. Unsere Stiftung will junge Menschen mit der Kraft des Fußballs stark machen. Deshalb unterstützen wir den ersten Safe-Hub-Standort in Deutschland, um dort strukturell benachteiligte Kinder und Jugendliche zu motivieren und zu fördern.“Die Covivio Stiftung wurde 2020 in Paris gegründet und ist heute in Italien, Frankreich und Deutschland aktiv. Der inhaltliche Fokus der Stiftungsarbeit liegt auf Projekten zur Förderung der Chancengleichheit mit Themen wie Zugang zu Bildung und Ausbildung, Arbeit und Wohnen sowie Unterstützung bei der Integration oder Wiedereingliederung von vulnerablen Bevölkerungsgruppen.Der Berliner Stadtteil Wedding gehört zu den strukturell am schwächsten entwickelten Bezirken Berlins. Generell sind Kinder die am häufigsten von Armut betroffene Altersgruppe in Berlin und auch im Bundesvergleich von einem überdurchschnittlich hohen Armutsrisiko bedroht.

Pressekontakte

Barbara LipkaHead of Communication Covivio GermanyTel.: +49 (0) 30 221821 120Mobil: +49 151 58 05 2130barbara.lipka@covivio.immo

RUECKERCONSULT GmbHSusanne SchneiderTel.: +49 (0) 30 2844987 65covivio@rueckerconsult.de

Über Covivio

Covivio ist eines der führenden europäischen Immobilienunternehmen. Als Spezialistin für Büro, Hotel- und Wohnimmobilien ist Covivio in den wichtigsten Metropolen Europas aktiv und besitzt und bewirtschaftet Immobilien schwerpunktmäßig in Deutschland, Frankreich und Italien. Dabei steht für Covivio als Investorin und Projektentwicklerin die Vision im Vordergrund, Arbeiten, Reisen und Wohnen miteinander zu verbinden und innovative Mixed-Use-Konzepte zu entwickeln. www.covivio.immo

2023_11_23_PM_Covivio_Eroeffnung-Safe-Hub_Berlin

2023

Download

Weitere Pressemitteilungen

Zu den Pressemitteilungen
ICON by Covivio Vorplatz

Corporate, Office

Covivio vermietet im Düsseldorfer ICON by Covivio 3.000 m² an FitX

Mehr

Wohnungsneubau Berlin Between16

Corporate, Wohnen

Covivio startet Vermietung Between16 in Berlin

Mehr

Auswahl des Wohnportfolios aus der strategischen Partnerschaft zwischen Covivio und CDC

Corporate

CDC Investissement Immobilier und Covivio gehen strategische Partnerschaft in Deutschland ein

Mehr